Digital Worker

Robotergesteuerte Prozessautomatisierung (RPA)

dwf-robo

Robotergesteuerte Prozessautomatisierung (RPA) ist eine Technologie, die eine vordefinierte Geschäftslogik, etablierte Regeln und strukturierte Daten zur Automatisierung von Geschäftsprozessen nutzt. Software-Roboter, die auf RPA basieren, können Anwendungen starten und bedienen , um eine Aufgabe zu berarbeiten, Daten zu analysieren und extrahieren, Folgeaktionen zu starten und mit anderen digitalen Systemen zu kommunizieren. Robotergesteuerte Prozessautomatisierung ist die ideale Technologie für viele arbeitsintensive Prozesse. Dabei werden sich wiederholende, auf Regeln basierende und arbeitsintensive Aufgaben besonders gut ausgeführt.

Wann wird RPA verwendet?

RPA eignet sich perfekt für alle Anwendungen, in denen Informationen verarbeitet und an mehrere Systeme weitergegeben werden, sowie für alles, bei dem viele Daten wiederholt durch Fachkräfte eingegeben werden. Bei Aufgabestellungen wie Integrationen, Zusammenschlüsse und Ausgliederungen kann ein Großteil der Arbeit schneller und wirtschaftlicher durch RPA ersetzt werden.

Software-Roboter können ebenfalls eingesetzt werden, um IT-Investitionen aufzuschieben. Veralterte Systeme können weiter betrieben werden und Schnittstellen zu allen Programmen und digitalen Abläufen einfach hergestellt werden.

RPA kann eine kostengünstigere und schnellere Lösung für ein und dasselbe Problem sein. Die Wettbewerbsvorteile von RPA ergeben sich aus der einfachen Integration. Sie können RPA-Technologie ohne die Veränderung von vorhandenen Systemen implementieren. Die hohen Kosten und die damit verbundenen betrieblichen Auswirkungen, die mit der Entwicklung von Schnittstellen (API’s) einhergehen, können vermieden werden. RPA agiert wie eine Person, wodurch eine Kommunikationsbrücke zwischen separaten IT-Systemen geschaffen wird.

RPA versus Mensch

RPA (robotergesteuerte Prozessautomatisierung) oder ein Digital Worker im Vergleich zu einem Menschen bei der Durchführung einer Datenübertragung. Wer wird gewinnen?

Es sind keine Änderungen an den genutzten Anwendungen erforderlich.

Ein Software-Roboter kann die strengsten Sicherheitsstandards erfüllen, da er keine verarbeiteten Daten speichert. Er erhält die gleichen Benutzerrechte wie Personen, die die gleiche Aufgabe ausführen. Es sind keine Änderungen an den genutzten Anwendungen erforderlich.

Software-Roboter können den gleichen Produktivitätsvorteil bieten wie externe Dienstleister, wobei sie jedoch stets dafür sorgen, dass die volle Kontrolle über die Abläufe in Ihrem Unternehmen bewahrt wird. Digital Workforce pflegt Partnerschaften mit den branchenführenden RPA-Technologieunternehmen Blue Prism®, UiPath und Automation Anywhere.

blueprism-logo1
RPA-Technologie

von Blue Prism

Digital Workforce bietet Blue Prism-Technologie über das industrialisierte „Robot as a Service“-Ökosystem eines privaten, cloudbasierten Anbieters und Azure. Blue Prism® ist ein Wegbereiter und einer der weltweit führenden Anbieter von Software für die robotergesteuerte Prozessautomatisierung. Zu den Stärken der Blue Prism®-Technologie gehören Skalierbarkeit, Wiederverwendbarkeit, geringe Wartungsanforderungen und nativer Zugriff auf kognitive-und KI-Dienste.

uipath-logo1
RPA-Technologie

von UiPath

Digital Workforce bietet UiPath-Technologie über das industrialisierte „Robot as a Service“-Ökosystem Azure. UiPath ist das am schnellsten wachsende RPA-Software-Unternehmen der Welt. Zu den Stärken der UiPath gehören spezifische Lösungen für die Frontend-Automatisierung, eine kostenlose Testversion und ein offenes RPA-Konzept.

automation-anywhere1
RPA-Technologie

von Automation Anywhere

Digital Workforce arbeitet mit Technologie von Automation Anywhere über das industrialisierte „Robot as a Service“-Ökosystem, das für die Cloud-Plattform von Microsoft optimiert wurde. Automation Anywhere kombiniert anspruchsvolle RPA, KI und eingebettete Analysetechnologien. Die Stärken von Automation Anywhere liegen in einer umfassenden Bibliothek von Funktionen, die die Skalierbarkeit, Wiederverwendbarkeit, den geringen Wartungsaufwand und die Sicherheit fördern.